Was sind eigentlich Emotionen?

Veröffentlicht am von Dr. Hans-Georg Häusel

Tags: , , ,

Emotionen

„Wir müssen unser Produkt / unsere Werbung / unseren Service / unseren  Auftritt emotionalisieren.“

Diesen Ausspruch hört man in Unternehmen und Agenturen tagtäglich. Wenn man dann nachfragt, was man unter Emotionen versteht, hört man so Begriffe wie Glück oder Freude. Leider ist die Begriffsverwirrung nicht nur in der Praxis, sondern auch in der Wissenschaft verbreitet. „Trauer“, “Angst“, “Ekel“, “Freude“ und „Wut“ werden in der Psychologie als Basis-Emotionen bezeichnet . Doch das ist viel zu kurz gesprungen, weil damit zwar Gefühle, aber noch längst nicht Emotionen beschrieben werden.

Aus Sicht der Hirnforschung sind Emotionen die biologischen Systeme, die uns dazu befähigen, erstens zu überleben und zweitens uns fortzupflanzen. Damit das geschieht, müssen wir aktiviert werden (Emotion als Motivation) und wir müssen wissen, ob wir auf Kurs sind (Emotion als Evaluation). Das Ergebnis repräsentiert sich in Form von
Gefühlen in unserem Bewusstsein.

Emotion ist also weit mehr als Gefühl.  Wer mehr darüber wissen will: Auf meiner
Website www.haeusel.com  gibt`s einen Download „Limbic® Science“,  in dem alles genau erklärt wird.

Über den Autor: Dr. Hans-Georg Häusel

Dr. Hans-Georg Häusel

Hat Ihnen der Artikel gefallen?